BAU-GUTACHTER BASISSEMINAR SCHIMMEL

Der Schimmel Gutachter

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern neben der Erkennung und Bewertung auch die Möglichkeiten zur bauphysikalisch und wirtschaftlich sinnvollen, sowie gesundheit verträglichen Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden aufzuzeigen. Parallel zu den Erörterungen der Problembereiche werden auch tragfähige Lösungsmöglichkeiten erläutert.

Zertifikate nach Abschluss

INFO BROSCHÜRE


SEMINARANMELDUNG

SIE HABEN FRAGEN?

Rufen Sie uns an
0 21 53 / 97 76 – 0

Von 08:00 bis 22:00 Uhr
Vertriebsleiter
Peter Mittag
☏ 0172 / 251 22 29

oder senden Sie uns
eine Mail

✉ info@sbwgmbh.de

Kosten des Seminars

1.495,00 EUR (Netto)
zzgl 19 % Mwst 284,05 EUR
Gesamt 1779,05 EUR (Brutto)

Ausbildung

Ausbildung zum Schimmel Gutachter

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern neben der Erkennung und Bewertung auch die Möglichkeiten zur bauphysikalisch und wirtschaftlich sinnvollen, sowie gesundheit verträglichen Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden aufzuzeigen. Parallel zu den Erörterungen der Problembereiche werden auch tragfähige Lösungsmöglichkeiten erläutert.

Kenntnisprüfung

Das Seminar endet mit der Kenntnisprüfung vor dem Verband freier Bau- und Bodensachverständiger e.V.. Die Prüfgebühr beträgt netto 299,00€ zzgl. 56,81€ (19% MwSt.), brutto 355,81€ und ist vorab an den Fachverband zu entrichten. Mit bestandener Prüfung erstellt der Verband eine Bescheinigung und ein Zertifikat. Bei Nichtbestehen der Prüfung kann ein Folgeseminar kostenlos besucht und erneut an der Prüfung teilgenommen werden. In diesem Fall wird die Prüfgebühr von der SBW zur Hälfte übernommen.

ZERTIFIKATE

  • Teilnahmezertifikat der SBW
  • Zertifikat vom Fachverband mit Prüfbescheinigung

DOZENTEN

Das Dozententeam besteht aus Professoren, Diplom-Ingenieuren, Rechtsanwälten, Diplom-Betriebswirten, und Bausachverständigen mit erheblicher beruflicher Praxis. Jeder Dozent gewährleistet eine optimale theoretische und praxisorientierte Weiterbildung. Sie sind fachlich und didaktisch hoch qualifiziert und vermitteln den Lehrstoff leicht verständlich und interessant.

GEBÜHREN

Weiterbildung und Kooperation Während der Weiterbildung steht die SBW als ständiger Ansprechpartner in allen seminar- und fachbezogenen Fragen zur Verfügung. Veranstaltungsdauer: 3 Tage, Freitag bis Sonntag Seminargebühr (inkl. Pausengetränke und Seminarunterlagen): netto 1495,00€ zzgl. 284,05€ (19% MwSt.), brutto 1.779,05€.

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

  • Landesversicherungsanstalt (LVA)
  • Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA)
  • Jobcenter
  • Bundeswehr Berufsförderungsdienst
  • Berufsgenossenschaft (BG)

UNTERBRINGUNG

Aufgrund der bundesweiten Tätigkeit der SBW, finden die Schulungen in der Regel in der Nähe der Wohnsitze der Teilnehmer statt. Sollte dennoch der Wunsch bestehen, Übernachtungen für die Seminardauer am Veranstaltungsort zu buchen, hilft der  persönliche Kundenbetreuer der SBW gerne bei der Reservierung. Die Kosten der Übernachtungen sind vom Teilnehmer mit dem Hotel abzurechnen.

QUALIFIZIERUNG: AUS GUTEN GRÜNDEN

  • Wettbewerbsvorteil – höhere Anerkennung bei Auftraggebern auch in angrenzenden Bereichen
  • Fachkompetenz – Erhöhung der Vertrauensbasis bei Auftraggebern
  • neues Betätigungsfeld und Erweiterung der Kundenkontakte mit zusätzlichen Einnahmen
  • Auftragserteilung durch Private, Firmen, Gerichte, Versicherer, Expertensuchdienste, Banken,Rechtsanwälte, etc
  • zweites Standbein durch Selbständigkeit als Sachverständiger

Grundvoraussetzungen

EINSTIEGSQUALIFIKATION

  • Handwerksmeister aus dem Bau- oder Baunebengewerbe
  • Techniker aus dem Bau- und Baunebengewerbe
  • Architekten
  • Diplomingenieure aus dem Bau- und Baunebengewerbe
  • Altgeselle

Ausbildungsinhalte

LEHRINHALTE – SACHVERSTÄNDIGER FÜR FEUCHTE UND SCHIMMEL IN GEBÄUDEN

1. DER BAUSACHVERSTÄNDIGE – ALLGEMEINES

  • Begriffsdefinition
  • Arten von Sachverständigen nach Qualifikation bzw, Sachgebiet
  • Honorarberechnung für Sachverständige

2. FEUCHTESCHUTZ

  • Feuchtigkeitszusachen
  • Schlagregenschutz von Wänden nach DIN 4108-3
  • Physikalische Grundlagen
    • Wassertransport / Wasseraufnahme
    • Wassergehalt der Luft
    • Relative Luftfeuchtigkeit
    • Wasserdampfdruck
    • Wasserdampf-Sättigungsdruck
    • Taupunkt
    • Feuchtegehalt von Baustoffen
  • Tauwasserschutz nach DIN 4108

3. SCHIMMELPILZLEITFADEN (2002)

  • Vorwort und Einleitung
  • Grundsätzliches
    • Biologie
    • Quellen von Schimmelpilzen in der Innenraumluft
    • Schimmelpilzwachstum im Innenraum
    • Wachstumstemperaturen
      • Mesophile Schimmelpilze
      • Thermotolerante Schimmelpilze
      • Thermophile Schimmelpilze
    • Nährstoffangebot im Innenraum
    • Gesundheitliche Auswirkungen
  • Vorbeugende Maßnahmen gegen Schimmelpilzbefall
    • Richtiges Lüftungs- und Heizungsverhalten
    • Wassertransport beim Lüften
    • Wassergehalt bei verschiedenen Raumlufttemperaturen und relativen Feuchten
    • Feuchtequellen
    • Abgabe von feuchtigkeit in Wohnungen
    • Luftwechsel / Luftwechselraten
    • Raumlufttechnische Anlagen
  • Bestandsaufnahme und Sanierung bei Schimmelpilzwachstum in Innenräumen
    • Begehung
    • Angaben über die Wohnung
    • Begehungsprotokoll
    • Bestimmung von Schimmelpilzbelastungen
    • Messung kultivierbarer Schimmelpilze in der Innenraumluft
    • Analyse von Hausstaub
    • Messung kultivierbarer Schimmelpilze durch Sedimentation
    • Messung kultivierbarer Schimmelpilze in Material- und Oberflächenkontaktproben
    • Messung der Gesamtzellzahl (Gesamtsporenzahl)
    • MVOC-Messungen
    • Schimmelspürhunde
    • Bewertung von Materialproben
    • Bewertung von Luftproben
    • Bewertung von Staubproben
    • Ursachensuche
    • Sanierung

4. SCHIMMELPILZSANIERUNGSLEITFADEN (2005)

  • Einleitung
  • Ursachen für Schimmelpilzwachstum in Gebäuden
  • Vom Raumnutzer selbst durchzuführende Maßnahmen
  • Vorbereitung der Sanierung
  • Durchführung der Sanierung
  • Kontrolle des Sanierungserfolgs / Abnahme des Bauwerks
  • Fallbeispiele

5. PROBENAHMENVERFAHREN

  • Partikelmessung
    • Schlitzdüse
    • Objektträger
    • Mikroskopierung
    • Unterscheidung
      • Lebende Sporen
      • Abgestorbene Schimmelpilzbestandteile
  • Luftkeimmessung
    • Impaktion
    • Nährmedium
    • Kultivierung
    • Anzahl KBE pro m³
    • Bestimmung der Gattung / Art
  • Kontaktprobe auf Klebefilm
    • Klebefilm
    • Mikroskopierung
    • Orientierung über die Schimmelpilzart
    • Unterscheidung
      • Aktiver Befall
      • Anflugsporen
  • Materialprobe
    • Zerkleinerung
    • Kultivierung
    • Anzahl KBE pro g
    • Bestimmung der Gattung / Art
  • Hausstaubmessung
    • Absiebung
    • Kultivierung
    • Anzahl KBE pro g
    • Bestimmung der Gattung / Art
  • MVOC Messung
    • Gasförmige Stoffe
    • Aktivkohleröhrchen
    • Auswertung im Gaschromatographen
  • Abklatschprobe
    • Nährmedium
    • Kutivierung
    • Bestimmung der Gattung / Art
    • Keine Unterscheidung
      • Aktiver Befall
      • Anflugsporen
  • Sedimentationsprobe
    • Nährmedium
    • Kultivierung
    • KBE per Zufall
    • Bestimmung der Gattung / Art
    • Nicht aussagekrägtig
  • Schimmelspürhund
    • Verdeckte Schimmelpilzschäden
    • Einsatz fraglich

6. DAS PRIVATE BAURECHT

  • Der BGB-Bauvertrag
    • Einführung
    • Abschluss eines Werkvertrages
    • Haftung für Baumängel (Gewährleistungsrechte)
    • Abnahme
    • Vergütung und Fälligkeit der Vergütung
    • Kündigung
    • Verjährung
  • Der VOB/B-Bauvertrag
    • Einführung
    • Abschluss eines VOB/B-Vertrages (unter Einbeziehung der VOB/C)
    • Haftung für Baumängel (Gewährleistungsrechte)
    • Abnahme
    • Vergütung und Fälligkeit der Vergütung
    • Kündigung
    • Verjährung

Für weitere Fragen oder Anfragen zu Seminaren für den Schimmelsachverständigen stehen wir ihnen gerne zu einem persönlichen Kundengespräch zur Verfügung.

Termine & Orte

Unsere Seminare finden in folgenden Orten statt:

weitere  Datails finden Sie im unten stehenden Kalender

Januar:
Juli:
Februar:
August:
März:
September:
April: 
Oktober:
Mai:
November: Nettetal 13.11.20 – 15.11.20
Juni:
Dezember:

SBW BAU – DER SACHVERSTÄNDIGE FÜR FEUCHTE UND SCHIMMEL

Ort: 41334 Nettetal 

SBW GmbH • Am Bahndamm 3


Preis: 1.495,00 EUR*

PDF-Symbol zum Download / Öffnen bitte anklicken

13 November 2020 / 15 November 2020

SBW BAU – DER SACHVERSTÄNDIGE FÜR FEUCHTE UND SCHIMMEL

Ort: 41334 Nettetal 

SBW GmbH • Am Bahndamm 3


Preis: 1.495,00 EUR*

PDF-Symbol zum Download / Öffnen bitte anklicken

13 November 2020 / 15 November 2020

SBW BAU – DER SACHVERSTÄNDIGE FÜR FEUCHTE UND SCHIMMEL

Ort: 41334 Nettetal 

SBW GmbH • Am Bahndamm 3


Preis: 1.495,00 EUR*

PDF-Symbol zum Download / Öffnen bitte anklicken

13 November 2020 / 15 November 2020